Fadentechnik

Ebenso wie das Sugaring, stammt auch die Fadentechnik aus dem Orient. Die Haarentfernung mit Zucker ist in erster Linie für große bzw. empfindliche Flächen, wie bspw. die Beine bzw. Bikinizone geeignet. Im Gegensatz dazu würde eine großflächige Enthaarung mithilfe der Fadentechnik viel Zeit erfordern.

Die Methode ist unter dem Namen „Band Andazi“ bekannt. Heute noch wird sie in vielen Ländern wie in der Türkei, Indien, Marokko oder Libanon angewendet. Sie ist exakt, effektiv, nachhaltig und zeitsparend.

Deswegen bieten wir diese Methode hauptsächlich zur Entfernung ungewollter Gesichtshaare an. Sie wird genutzt, um den Damenbart, Härchen am Kinn zu entfernen oder die Augenbrauen zu formen.

Vorteile der Fadentechnik:

  • Natürlich: Die Fadentechnik hinterlässt keine Rückstände auf der Haut. Es werden keine chemischen Substanzen benutzt, welche die Haut schädigen oder Allergien hervorrufen könnten. Selbst bei empfindlicher Haut kann diese Methode angewendet werden.
  • Sanft: Die nach der Behandlung vielleicht auftretenden Rötungen bilden sich nach ca. 30 Minuten wieder zurück. Das kommt auf den individuellen Hauttyp und die Empfindlichkeit des Kunden an. Auch eingewachsene Härchen sind bei dieser Technik kein Problem.
  • Gründlich: Da mit der Fadentechnik sowohl lange, kurze, dicke als auch dünne Haare entfernt werden, handelt es sich um eine besonders gründliche Methode der Enthaarung. Auch das feinste Haar lässt sich mit dem Faden säubern.

Und warum keine Pinzette?

Natürlich kann man auch eine Pinzette zur Haarentfernung verwenden. Aber um eine exakte Augenbrauenlinie zu zupfen oder den feinen Flaum über der Oberlippe zu entfernen, ist die Haarentfernung mit dem Faden besser geeignet. Dies ermöglicht präziseres arbeiten. Zumal es nicht möglich ist feine Härchen mit der Pinzette zu greifen.

    Preise